Musikerphysiotherapie

Mir liegt als Physiotherapeutin, nicht zuletzt weil ich selbst Jahrzehnte lang verschiedene Instrumente gespielt habe und die Musik liebe, das Wohl der Musiker ganz besonders am Herzen. Durch meine über 10-jährige Erfahrung in der Behandlung von musikerspezifischen Beschwerden und durch eigene musikalische Erfahrungen, weiß ich sehr genau, welche Schwerpunkte in der Behandlung von Musikern zu setzen sind und worauf es im Besonderen ankommt.

Es ist mir ein großes Anliegen, Sie darin zu unterstützen, dass Ihr Körper, Ihre Muskulatur, wieder in einen Zustand versetzt wird, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Bewegungsabläufe so zu optimieren, dass Sie wieder vollkommen frei und unbeschwert musizieren oder tanzen und sich somit voll und ganz auf Ihr künstlerisches Wirken konzentrieren können.

Sollten Sie noch keine Beschwerden haben, behandle ich Sie gerne auch gesundheitserhaltend, damit Sie erst gar nicht Gefahr laufen, sich mit Verspannungen oder Schmerzen rumschlagen zu müssen.

Statistik der Musikerbeschwerden

Eine Studie aus dem vergangenen Jahr, mit rund 2500 Musikern aus 135 deutschen Orchestern ergab, dass mehr als die Hälfte (55 Prozent) der Befragten unter diversen Beschwerden - davon mehr als 80 Prozent am Bewegungsapparat - leiden.
Allerdings gestehen sich die meisten Musiker ihre Beschwerden gar nicht erst ein, denn sie haben gelernt um jeden Preis zu funktionieren und körpereigene Signale zu überhören. Angebliche "Schwäche" ist nicht vorgesehen und wird so lange ignoriert, bis es manchmal fast zu spät ist.

Musiker und Sportler

Dabei ist die körperliche und auch seelische Belastung bei Musikern absolut vergleichbar mit der eines Spitzensportlers. Medizinische Betreuung in Form von Physiotherapie und Massagen sind bei Sportlern völlig selbstverständlich und an der Tagesordnung.
Während beispielsweise den Leichtathleten nach einem Wettkampf Massage und eine mehrtägige Ruhepause erwartet, geht es für den Musiker nach einer anstrengenden Aufführung spätestens am darauffolgenden Morgen schon wieder zur nächsten Probe. Allein bis zu 30 Stunden wöchentlich spielen Musiker in Proben und Konzerten, vom zusätzlichen täglichen Üben mal ganz abgesehen.

Wege aus der Überlastung

Sollten Sie das Gefühl haben, Ihr Körper könnte ein wenig Unterstützung gebrauchen oder er zeigt Ihnen gar durch Schmerzen, dass er überlastet ist, zögern Sie nicht sich helfen zu lassen. Ich stehe Ihnen gerne mit meiner Erfahrung zur Seite.

Seit über 10 Jahren gehörten und gehören u.a. zahlreiche Musiker der großen Stuttgarter Orchester - wie des RSO Stuttgart des SWR und des Stuttgarter Staatsorchesters -, aber auch Sänger der Stuttgarter Staatsoper und Tänzer des Stuttgarter Balletts zu meinen Klienten.

Ich freue mich darauf, Sie therapeutisch begleiten zu können.

Hand
SteineHandtuch
powered by News Navigators